Überall geht ein frühes Ahnen dem späteren Wissen voraus.

Alexander von Humboldt

 

 

Vergangenheit versöhnen - Gegenwärtigkeit kräftigen

Tagesseminare in Salem

 

Was ist das Zukünftige, das hier gemeint ist?

* Es ist das, was sich quasi als Rückseite hinter unseren Problemen, Leiden, Nöten, Konflikten und Verstrickungen verbirgt

* Es ist das Gewünschte, das Ersehnte, das Sinnstiftende, das Erträumte

* Es ist die Landschaft der Lösungen und des Erlösten

* Es ist das, was durch uns werden will, unser noch nicht entfaltetes Potenzial, unsere Gabe an die Welt

* Die Rufe unserer Seele erreichen uns aus dem Zukünftigen...

 

In einer Aufstellung konstelliert sich das Feld der Probleme in der Regel von selbst. Indem wir das Thema des Zukünftigen bewusst und fokussierend hinzustellen, schaffen wir eine klarere, eigensinnigere, freudigere Zuwendung zu dem, was uns wesentlich ist - mit Körper, Seele und Geist.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig, Neugier und Resonanz zum Thema genügen. Wie in systemischen Aufstellungen arbeiten wir mit Stellvertretern.

Termine in Salem:      27.7.19 (Sa)      15.9.19 (So)      12.10.19 (Sa)       23.11.19 (Sa)       14.12.19 Sa)

Zeiten:    10 Uhr bis ca. 17 Uhr

Adresse:     Tüfingerstr. 12, 88682 Salem in der Wegwarte, Anfahrtsbeschreibung hier. Bitte unten an der Straße parken!

Kosten:    100 € bis 200 € nach Selbst-Einschätzung (nach Umfang der Aufstellung / nach finanziellen Möglichkeiten). Die Teilnahme ausschließlich als Stellvertreter/in ist möglich gegen einen freiwilligen Kostenbeitrag (Richtsatz 10 € bis 80 €). Auch darf es sein, einfach zuschauend und miterlebend anwesend zu sein.

Mitzubringen:   Ein Beitrag für das gemeinsame Mittagesssen.

Anmeldung: telefonisch 07553 - 917 15 13 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einen Flyer mit allen Terminen und weiteren Infos gibt es hier.