Tagesseminare in Salem

In unsere Ideen für das Zukünftige - sowohl das persönliche wie auch das darüber Hinausgehende - fließt zu einem großen Teil das bereits Erfahrene, das Gekannte und das Vorstellbare. In fast jeder Biografie lebt aber auch das Unvorstellbare: teils in Form unvorhersehbarer Ereignisse, teils in der Gestalt namenloser Sehnsucht oder als nagende Unzufriedenheit.

Zeigt sich hierin das Neue, das nach uns ruft? Können wir über die unerwünschteren Landschaften unserer Gegenwart die Räume dahinter erkunden und Sehnsüchte, Wünsche aufmerksamer ertasten? Wie ist es möglich, auch das Unvorstellbare einzuladen?

Mithilfe verschiedener biografischer Aufstellungsformate (Näheres hier)

           * nehmen wir das vor uns Liegende in unsere Aufmerksamkeit

           * erweitern wir das Feld unseres Jetzt

            * widmen wir uns dem Erwünschten wie auch dem Unvorstellbaren

           * umfassen wir den Kreis dessen, was wir waren, sind und sein werden

           * stärken wir uns an Kraftquellen von Erfahrung und Sehnsucht

           * lauschen wir dem, was uns ruft

Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig, Neugier und Resonanz zum Thema genügt. Wie in systemischen Aufstellungen arbeiten wir mit Stellvertretern.

Termine in Salem:        20.10.18         24.11.18           12.1.19          10.2.19          16.3.19       

Zeiten:    10 Uhr bis ca. 17 Uhr

Adresse:     Tüfingerstr. 12, 88682 Salem in der Wegwarte, Anfahrtsbeschreibung hier. Bitte unten an der Straße parken!

Kosten:    100 € bis 160 € nach Selbst-Einschätzung (nach Umfang der Aufstellung / nach finanziellen Möglichkeiten). Die Teilnahme ausschließlich als Stellvertreter/in ist möglich gegen einen freiwilligen Kostenbeitrag. Auch darf es sein, einfach zuschauend und miterlebend anwesend zu sein.

Mitzubringen:   Ein Beitrag für das gemeinsame Mittagesssen.

Anmeldung: telefonisch 07553 - 917 15 13 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Lebensfragen als Wegweiser und als Medizin

Abend-Workshop 

 

Sprache ist mächtig und magisch. Unsere gesprochenen und ebenso unsere gedachten Worte wirken auf unsere Wirklichkeit und gestalten sie - fortwährend und oft, ohne dass es uns bewusst ist. Wie können wir unsere Wort-Macht kreativer nutzen für ein besseres, leichteres, eigensinnigeres, liebevolleres Leben?

In diesem Kurz-Workshop werden wir spielerisch die Kraft des bewussten Fragens erkunden. Ausgehend von mitgebrachten oder spontan aufgestiegenen, kleinen und großen Fragen der Teilnehmer*innen werden wir mit verschiedenen Frageformen experimentieren, deren Wirkung vergleichend erleben und sie kreativ umgestalten. Am Ende nimmt jede/r ein kleines Handwerkszeug der Fragekunst wie auch eine persönliche, mit Wirkkraft und Freude aufgeladene Frage mit. Hier gibt eine eine pdf dazu.

Termin:

Dienstag, 2. Oktober 2018, 19 bis 21:30 Uhr

Donnerstag, 15. November 2018, 19 bis 21:30 Uhr

Ort:

auszeithaus bodensee, Gehrenbergstr. 20, 88677 Markdorf

Kostenbeitrag:

35 €, ermäßigt 25 €

Anmeldung:

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder telefonisch: 07553 - 917 15 13

 

 

Wochenendseminar vom 9. bis 11. November 2018 in Engen gemeinsam mit Vibhuta Braun, Künsterin, Kunst- und Körpertherapeutin.

Biographische Aufstellungen und Herstellen von Objektkästchen zum Thema "Sehnen und Wünschen"... die ausführliche Info kann schon jetzt als pdf heruntergeladen werden. Fragen beantworte ich gerne telefonisch oder per Mail.