Denn du hast Mächte und Möglichkeiten
Und Dinge, die du rufst
Werden dich wie einen König begleiten
Und dir willige Brücken bereiten
Über die Meere, die du schufst.

Rainer Maria Rilke

 

vasco de gama 3617112 1920

 

Ein Nachmittag an der Schwelle - zwischen den Jahren

 

Zu Beginn des Nachmittags schauen wir zurück auf das alte Jahr und sammeln das Beste ein, das es uns gegeben hat. Wir teilen die Ernte miteinander, würdigen und feiern sie. Was waren die größten Geschenke? Welche Herausforderungen haben uns gedehnt und verwandelt? Wir erforschen auch, wie all das zustande kam: was ist uns von irgendwoher zugefallen, was wurde uns durch andere Menschen ermöglicht, was haben wir selbst erschaffen?

In der Mitte halten wir inne. Wir lauschen dem, was vielleicht als Aufsteigendes aus dem unbekannten Raum des neuen Jahres schon spürbar, hörbar, tastbar ist.

Im letzten Teil widmen wir uns zwei Polen: unseren Wünschen und unseren Pflichten, dem Wollen und dem Müssen, der Sehnsucht und dem Gegebenen. Was braucht jeder Pol? Was fordert jeder Pol in uns heraus? Wie können wir aus jedem Pol Kräfte, Freude und Mut beziehen?

Termine 2022 online per zoom: auch während des ganzen Jahres - bitte anfragen!

 

Zeit:

13:30 Uhr bis 19 Uhr, incl. Pause

Kostenbeitrag:

Zwischen 30 und 120 € nach Selbsteinschätzung

Anmeldung und weitere Infos:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0172 - 616 54 39

Der zoom-link wird nach der Anmeldung per Mail zugeschickt.

Ein Flyer kann hier heruntergeladen werden.